Flurreinigung 2017
Samstag, 13.05.2017 Kartitsch

Zehn vor eins, und noch niemand da.
Oje, das wird jetzt peinlich. Endlich kommt Georg und ich muss schmunzeln. Gut gelaunt, alles vorbereitet und zuversichtlich warten wir. Und plötzlich kommen sie.
Auf einmal ist der Parkplatz voll und es wuselt nur so um das Vereinshaus. Auf Einladung der Gemeinde sind viele gekommen. Unter den 35 Teilnehmern wurden Säcke Handschuhe und Pläne ausgeteilt. Es wurde versucht im Großteil des Gemeindegebietes flächendeckend vorzugehen.
Vom Feuerwehrkommandanten höchstpersönlich, wurden die Teams in verschiedenen Ortsteilen ausgesetzt, um das zugewiesene Gebiet zu durchkämmen. Die vollen Säcke wurden dann an neuralgischen Punkten abgelegt um später auf den Anhänger aufgelegt zu werden. In den Säcken war alles zu finden. Von jeglicher Art von Plastikmüll, Flaschen, Metallteile, Ölkanister und Fässer, Regenschirme, Bekleidung, Stiefel, Glas, Ölfilter, Spielzeug, Hundesackerln, Keilriemen, Motorhauben, ein Moped, Folien, Geschirr, Rohre, Dämmstoffe, Werkzeug,. Sogar ein Hirschgeweih wurde bei der Gelegenheit mitgenommen. Auch bei Garten- und Grünschnittabfällen, lag auch oft viel Plastik dabei und wurde dann mühevoll sortiert.
Neben den vielen Altlasten von "früher" fanden wir auch viel "Neues" und insgesamt waren wir schockiert und betroffen, wie viel Müll herumlag und teilweise noch liegt.

Für weitere Aktionen ist noch genug zu tun. In diesem Sinne dürfen wir uns alle nochmal zu einem bewussteren Umgang mit der Umwelt besinnen.
Zum Schluss lud die Gemeinde noch zu einer Jause und Kuchen ein. Danke an euch alle, egal ob Müllsammler oder andere Unterstützer, wie Abfallwirtschaftsverband Osttirol, Gemeinde und Feuerwehr. Durch euren aktiven Einsatz wurde die Aktion zu einem schönen Erfolg.

Im Namen der Gemeinde ein herzliches Dankeschön für eure Teilnahme.
Andreas (Tourismus) und Georg (Gemeindesekretär)

 
 
.
 
 
 
 
 
 
 
 

Beim abschließenden Gruppenfoto fehlten leider schon einige Teilnehmer