BERGSTEIGERDÖFERJAHRESTAGUNG IN MALTA KÄRNTEN
VOM 28. Sept. bis 30. Sept. 2018

 

THEMA DER TAGUNG: "DAS WASSER IST DER URSPRUNG VON ALLEM"

 
Jedes Jahr wird ein anderes Bergsteigerdorf vorgestellt. In diesem Jahr folgten der Bürgermeister Josef Außerlechner und sein Stellvertreter Leonhard Draschl "Im Tal der stürzenden Wasser" nach Malta der Einladung. Es gab einen regen Meinungsaustausch und wir konnten in den Workshops unser Dorf ausführlich präsentieren.
BGM zählte einige Probleme der heutige ländlichen Landwirtschaft auf. Wir sprachen über das Thema "Winterwanderwege und Schitouren"  in Kartitsch. Diese Werbung kam sehr gut an und die Gruppenmitglieder gaben auch noch Tipps dazu. Einige kannten aus dem Internet schon die Werbung.
 
Programm 28.09.2018

Eröffnung der 11. Jahrestagung der Bergsteigerdörfer
Vortrag: "Wasser und Gesundheit"
Vortrag: Touristische Nutzung des Wassers
Vortrag: Vorstellung des Bergsteigerdorfes Malta durch BGM Mag. Klaus Rüscher
Publikumsdiskussion zu den Vorträgen

Programm 29. Sept. 2018
Workshops zu den Themen

  • Wasser in unseren Dörfern und Städten (Qualität und Nutzung)
  • Landwirtschaft - Zukunft der Landschaftspflege
  • Tourismus
  • Mobilität in den einzelnen Regionen der Bergsteigerdörfer
  • Präsentation des Workshopsergebnisses und Diskussion
  • nach dem Mittagessen Spaziergänge am Wasserfall in Malta
  • Vortrag: Alpinisten, Berg- und Skiführung in den Bergsteigerdörfern

Vortragende

Mag. Michael Koller "Touristische Nutzung des Wassers"  Thomas Schindler "Wasser und Gesundheit"

MMag. Liliana Dagostin
Leiterin Abteilung Raumplanung und Naturschutz
Aufgabenbereich: Umweltrecht, Rechtliche Fragen zur Wegefreiheit, Alpenkonvention

BGM von Malta Mag. Klaus Rüscher

Mag.a Marion Hetzenauer
Funktion:
Mitarbeiterin Abteilung Raumplanung und Naturschutz
Aufgabenbereich: Bergsteigerdörfer

 
 

 

Workshops - Gruppenarbeit

 
 
 
 

Dank und Anerkennung für die GruppenleiterInnen

Besichtigung des Wasserfalls, Klettersteiges und Spielplatzes

 

 

Besichtigung des Stausees Kölnbreinsperre - Malta

 
 

Wir möchten uns bei der Gemeinde Malta für die herzhafte Aufnahme in diesen Tagen bedanken.