uniceflog  kfg

Diamantenes Priesterjubiläum 2021

60 JAHRE PRIESTER
P. REINHOLD MARIA BODNER
1961 - 2021

p reinhold

60 JAHRE PRIESTER UND DIENER MARIENS

 

Der Herz-Jesu-Sonntag war für Kartitsch ein ganz besonderes Fest, denn die Gemeinde feierte mit Pater Reinhold M. Bodner, Servitenorden, sein diamantenes Priesterjubiläum.Schon am Vorabend ehrten unzählige Bergfeuer,  Häuser- und Dorfbeleuchtung das Hl. Herz Jesu, sowie den Priesterjubilar, der als ein bescheidener Seelsorger mit großem Herzen bekannt ist.

Fahnengeschmückte Häuser, Böllerschüsse, Schützensalven und festliche Weisen der Bläsergruppe der MK Kartitsch gaben schon morgens bei der vorausgegangenen Prozession durch die blühenden Felder dem Tag große Erhabenheit. Mit herzlichem Gedicht, vorgetragen von den Kindern Katharina, Tamara und Noah, mit innigen Grußworten von Ortspfarrer  Vincent Ohindo und Bgm. Josef Außerlechner und festlichem Orgelklang, wurde der Jubelpriester in der Kirche St. Leonhard empfangen.

Umrahmt vom Kirchenchor Kartitsch feierte Pater Reinhold gemeinsam mit Pfarrer Vincent Ohindo, mit Pater Gerhard Walder und Festprediger Pater Leonhard M. Lanser OSM, mit Verwandten und Gläubigen den Gottesdienst mit  Erneuerung des Herz-Jesu-Gelöbnisses.

In der Predigt wurde das Leben und Wirken des Jubelpriesters gewürdigt, das geprägt war und ist von Christi Wort: Gehet – Verkündigt – Heilet.

Pfarrer Bodner ist auch der Initiator des Europakreuzes auf der Großen Kinigat, wo er viele Jahre die Gipfelmesse zelebrierte.

Einige Daten aus dem Leben von Pater Reinhold Bodner: Geboren am 27.1.1936 zu „Hanser“ in Kartitsch, Besuch von Volksschule und Gymnasium, Paulinum in Schwaz, 1956 Erste Profess,  1956-1961 Theologiestudium in Innsbruck, 1960 feierliche Profess, 1961 Weihe zum Diakon und zum Priester. Sein Ordensauftrag führte den Jubilar an viele Stationen: Er war Präfekt in Volders und in Innsbruck, war Klerikermagister, diente als Kooperator in Kötschach, als Prior in Volders, als Provinzial der Tiroler Servitenprovinz, von 1982-1985 war Bodner Prior im Wallfahrsort Maria Luggau, sowie Pfarrprovisor in Liesing und St. Lorenzen. Später Novizenmeister in Weihenlinden, 1989-2001 Ordenssekretär in Rom, 2001-2007 Ordensprokuratur in Rom, seit 2008 ist Bodner Wallfahrtsseelsorger in Maria Weissenstein/Südtirol.

Nach einem schwungvollen Konzert der „Kartitscher Böhmischen“ erfolgte anschließend das gemeinsame Mittagessen im Gasthaus „Dolomitenhof“, wo Hilda Außerlechner heitere Anekdoten aus dem Leben des Jubilars in Gedichtform vortrug. Die Pfarrgemeinde Kartitsch bedankt sich bei Pater Reinhold für die zahlreichen Aushilfen, lobt seine Verbundenheit und Treue zur Heimat und wünscht ihm weiterhin Gesundheit und Gottes Segen.
Text: Heimatdichterin Hilda Außerlechner

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.